Pouletbrüstli mit Glühweinsauce

Pouletbrüstli mit Glühweinsauce

Ein Stück Weihnachtsgefühl mit einem Sud aus Glühweingewürz und Clementinen!

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
4 Personen
Nährwert pro Pro Person:
kcal
201
F
2g
Kh
7g
E
35g

Sud

  • 2 dl
    Rotwein (z. B. Syrah)
  • 1 dl
    Hühnerbouillon
  • 2
    Clementinen, nur Saft
  • 2
    Teebeutel Glühweingewürz
    alles in eine weite Pfanne geben, aufkochen, ca. 2 Min. köcheln
  • 1
    Dämpfkörbchen
    in die Pfanne stellen
  • 4
    Pouletbrüstli (je ca. 150 g)
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    Poulet würzen, ins Dämpfkörbchen legen
  • 2
    Clementinen, heiss abgespült, trocken getupft, in 8 Scheiben
    je zwei Scheiben auf 1 Pouletbrüstli legen, zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 12 Min. dämpfen. Poulet herausnehmen, zugedeckt warm stellen, Teebeutel entfernen, Sud auf ca. 2 dl einköcheln
  • 2 TL
    Maizena, mit
  • 2 EL
    Rotwein angerührt
    beigeben, unter Rühren mit dem Schwingbesen aufkochen, ca. 3 Min. köcheln
  • nach Bedarf
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer
    würzen. Pouletbrüstli mit der Sauce auf den vorgewärmten Tellern anrichten

Zusatzinformationen

  • Dazu passen: Grüne Nudeln, Reis, Risotto, Wildreis-Mix.
  • Vorbereiten: Ofen auf 60 Grad vorheizen, Teller vorwärmen

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten