Fischpäckli

Fischpäckli

Dieses Grillgericht wird Ihre Gäste überraschen: Im Inneren der Chinakohlpäckli versteckt sich eine leckere Füllung aus Gemüse, Reisnudeln und Fischfilets.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Grillieren: ca. 15 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 12
    grosse Chinakohlblätter
  • 3
    Lauchblätter, in je 4 feinen Längsstreifen, zum Binden
  • siedendes Salzwasser
    Gemüse nacheinander je 1–2 Min. blanchieren, kurz in kaltes Wasser legen, abtropfen, auf Küchentuch auslegen. Rippen der Kohlblätter flachschneiden

Füllung

  • 2 EL
    Sesam, geröstet
  • 450 g
    tiefgekühlte Chinesische Gemüsemischung
  • 1
    Chili, entkernt, in feinen Streifen
    alles in einer Pfanne unter ständigem Rühren ca. 5 Min. braten
  • 1 EL
    Zitronenmelissenblätter
  • 1 EL
    Korianderblättchen, fein gehackt
  • 2 EL
    Sojasauce
    Gemüse würzen, beiseite stellen
  • 50 g
    Reisnudeln
    nach Anleitung zubereiten, beiseite stellen
  • 200 g
    Fischfilets, z. B. Lachs, Beaudroie, Kabeljau
    in ca. 1 cm grosse Würfel schneiden
  • 1 EL
    Zitronensaft
    Fisch beträufeln
  • 0.25 TL
    Salz
  • 0.25 TL
    Pfeffer
    Fisch würzen, mit Gemüse und Nudeln mischen
  • Füllen: Gemüse-Fisch-Mischung auf den Kohlblättern verteilen, Seiten einschlagen, zu Päckli formen, mit Lauchstreifen (oder Küchenschnur) zusammenbinden.

Zusatzinformationen

  • Grillieren: Holzkohlengrill: Ca. 10 Min. über starker Glut anbraten. Päckli an den Rand schieben, oder Rost höher stellen, dann ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze fertig grillieren. Fischpäckli 1–2mal wenden. Gesamtgrillierzeit: ca. 15 Min.
  • Geräte-Varianten: Gas-, Elektrogrill: Ca. 10 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) anbraten, ca. 5 Min. auf mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) fertig grillieren.
  • Backofen: Ca. 20 Min. auf einem gefetteten, heissen Backblech in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens garen.
  • Fischvariante: Dorsch

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten