Krautstielpäckli

Krautstielpäckli

Aus geräuchertem Tofu, Krautstiel und Halbfettquark kreieren Sie eine herzhafte Füllung für diese vegetarischen Grillpäckli.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

8 grosse Krautstielblätter
siedendes Salzwasser Blätter ca. 1 Min. blanchieren, kurz in kaltes Wasser legen, abtropfen, auf Küchentuch auslegen. Blattrippen flachschneiden
2 EL Bratbutter in einer Bratpfanne heiss werden lassen
200 g geräucherter Tofu, in Würfeli
1 Vollkornbrötchen (ca. 80 g), grob gehackt beides beigeben, goldgelb braten, herausnehmen, beiseite stellen, Hitze reduzieren
1 Zwiebel, fein gehackt in derselben Pfanne andämpfen
200 g Krautstiele, in feinen Streifen
1 grosses Rüebli, grob gerieben
3 EL Weisswein alles beigeben, zugedeckt ca. 10 Min. weich köcheln
250 g Halbfettquark
2 EL Liebstöckel, fein gehackt
0.5 TL Salz mit der gebratenen Tofu-Brötchen-Masse zum Gemüse mischen, auf den Krautstielblättern verteilen, Seiten einschlagen, zu Päckli formen
wenig Öl Päckli ringsum bestreichen
Grillieren: 
Holzkohlengrill: Beidseitig je 5–6 Min. über mittelstarker Glut grillieren.
Geräte-Varianten: 
Gas-, Elektrogrill: Beidseitig je 5–6 Min. auf mittlerer Stufe (ca. 200 Grad) grillieren.
Backofen: In eine gefettete ofenfeste Form legen, 1 dl Gemüsebouillon dazugiessen. 20–30 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens garen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept