Kalbskotelett-Braten

Kalbskotelett-Braten

Öl mit Sojasaue und Schalotten als Marinade für das Kalbskotelett zubereiten. Für noch besseres Gelingen: Rippenknochen vom Metzger unten einsägen lassen.
 
ca. 30Min.ca. 30Min.
16 Personen16 Personen
 

Zubereitung

ca. 5 kg Kalbskoteletts am Stück (8 Doppelkoteletts) Rippenknochen vom Metzger unten einsägen lassen

Marinade

1 dl Sonnenblumenöl
3 EL Sojasauce
2 Schalotten, fein geschnitten
wenig Pfeffer aus der Mühle alles verrühren. Fleisch bestreichen, zugedeckt mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren. 1–2 Std. vor dem Grillieren herausnehmen, Marinade abstreifen, beiseite stellen
1.5 TL Salz Fleisch würzen
Grillieren: 
Holzkohlengrill: Braten auf den Rost über die Tropfschale legen. Zugedeckt ca. 15 Min. bei starker Glut anbraten, dann 1–1 1/2 Std. bei schwacher Hitze grillieren, bis die Kerntemperatur von 70–75 Grad erreicht ist. Braten gelegentlich mit Marinade bestreichen. Gesamtgrillierzeit: 1 3/4 Std. Fleisch vom Grill nehmen, zugedeckt ca. 10 Min. ruhen lassen.
Geräte-Varianten: 
Gasgrill: Ca. 15 Min. auf höchster Stufe (ca. 240 Grad) anbraten. Zugedeckt in einer gefetteten ofenfesten Form oder Aluschale 1–1 1/2 Std. auf niedriger Stufe (ca. 150 Grad) fertig grillieren.
Backofen: Ca. 20 Min. auf einem gefetteten, heissen Backblech in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens anbraten. 3 1/2–4 Std. bei 80 Grad fertig garen. Gesamtgarzeit: 4–4 1/2 Std. Der Braten lässt sich bei 60 Grad bis zu 1 Std. warm halten.
Fleischvariante: 
Schweinskotelett-Braten

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept