Spareribs mit Ananassauce

Spareribs mit Ananassauce

Metzgers Schweinsbrustspitz-Rippchen mit köstlicher Marinade und toll kombiniert zu angedämpften Ananasstücken und fruchtiger Ananassauce.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Marinieren: ca. 1 Std.
Grillieren: ca. 25 Min.
4 Personen
Nährwert pro Pro Person:
kcal
318
F
16g
Kh
16g
E
27g

Zubereitung

  • 1 kg
    Spareribs am Stück (Schweinsbrustspitz-Rippchen), beim Metzger vorbestellt
    auf eine Platte legen

Marinade

  • 2 EL
    Sojasauce
  • 1 EL
    Limettensaft
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 0.25 TL
    Palm- oder Rohzucker
    alles gut verrühren, Spareribs damit bestreichen, zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Std. marinieren
  • Grillieren: Ein mit Backpapier belegtes Blech in der unteren, das Gitter in der oberen Hälfte des Ofens einschieben. Ofen auf 220 Grad vorheizen (nur Oberhitze oder Grill). Spareribs auf das heisse Gitter legen, ca. 10 Min. grillieren, wenden, ca. 15 Min. fertig grillieren.

Ananassauce

  • 1 EL
    Erdnussöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 1
    rote Zwiebel, fein gehackt
  • 1
    Tomate, in Würfeli
    andämpfen
  • 1 kleine
    Ananas, geschält, Strunk entfernt, in feinen Scheiben
    die Hälfte der Scheiben beiseite stellen. Restliche Scheiben in Würfeli schneiden, kurz mitdämpfen
  • 1.5 dl
    Wasser
  • 1.5 EL
    Sojasauce
  • 1 TL
    Palm- oder Rohzucker
    alles beigeben, ca. 10 Min. köcheln. Beiseite gestellte Ananasscheiben mit den Spareribs und der Sauce anrichten

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten