Pulled-Pork-Crostini

Pulled-Pork-Crostini

Pulled Pork heisst auf englisch «zerzupftes Schweinefleisch». Zur Zeit ist es ziemlich angesagt und schmeckt fantastisch!
 
einfache Zubereitungeinfache Zubereitung
ca. 20Min.ca. 20Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

2 EL Honigsenf
2 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe, gepresst
2 EL Rosmarin, grob geschnitten
1.2 kg Schweinebraten (z. B. Hals)
1.5 TL Salz
wenig Pfeffer
1 Zitrone, nur Saft
1 dl Aceto balsamico blanco
1.5 dl Rapsöl
0.5 Melone (z. B. Charentais), in Würfeli
Je 1 Bund Basilikum, Oregano und glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
1 Bundzwiebel mit dem Grün, in feinen Ringen
0.5 TL Salz
wenig Pfeffer
2 Baguettes (z. B. Pagnol mit Oliven, je ca. 340 g), in ca. 1.5 cm dicken Scheiben, getoastet
Und so wirds gemacht:
1. Senf, Öl, Knoblauch und Rosmarin verrühren. Fleisch damit bestreichen, zugedeckt ca. 1 Std. marinieren.
2. Ofen auf 120 Grad vorheizen. Backblech in der Mitte des Ofens einschieben.
3. Fleisch würzen, Fleischthermometer an der dicksten Stelle einstechen, auf das Blech legen.
4. Braten im Ofen: ca. 5 Std. im vorgeheizten Ofen. Die Kerntemperatur soll ca. 90 Grad betragen. Fleisch mit zwei Gabeln zerzupfen.
5. Zitronensaft, Aceto und Öl verrühren, zerzupftes Fleisch beigeben, mischen. Melonenwürfeli und alle Zutaten bis und mit Pfeffer daruntermischen, auf die Brotscheiben verteilen.
Tipp: 
Restliche Pulled-Pork-Mischung als Salat verwenden.

Service

Nährwert pro Stück:
  • 256 kcal
  • 17 g
  • Kh 7 g
  • 13 g

Kundenbewertung für dieses Rezept