Kürbiswähe

Kürbiswähe

Für Rosinenfans werden diese darunter gemischt und mit Kürbiskernen fertig gebacken. Schmeckt auch gut mit Zucchini.
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

1 Portion Dinkelteig oder ca. 250 g Fertig-Kuchenteig auswallen, vorbereitetes Blech auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen, kühl stellen

Füllung

1.25 kg Kürbis, gerüstet (ergibt ca. 800 g) an der Röstiraffel reiben
100 g Rosinen darunter mischen

Guss

1 dl Milch
200 g Crème fraîche
3 Eier
1.25 TL Salz
1 TL Curry Pfeffer aus der Mühle alles mit dem Schwingbesen verrühren, mit der Füllung mischen
ca. 2.5 EL Paniermehl Teigboden bestreuen, Füllung darauf verteilen
ca. 2.5 EL Kürbiskerne darüber streuen, sofort backen
Backen: 
ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für ein Backblech von 28–30 cm Ø , gefettet
Tipps: 
– Statt Crème fraîche Joghurt oder Blanc battu verwenden.
– Die halbe Menge Kürbis durch Zucchini ersetzen.
– Curry evtl. durch Zimt ersetzen.
Teigvarianten: Kuchenteig mit Weiss- oder Ruchmehl.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept