Zwillingswähe

Zwillingswähe

Spinat- oder Käsefüllung, bei diesem Blech haben Sie die Wahl!
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

Ca. 500 g Fertig-Kuchenteig auswallen

Zwillingswähe mit Käsefüllung

3 dl Milch oder Kaffeerahm
2 Eier
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp. Muskat alles mit dem Schwingbesen verrühren
250 g Fondue-Käse-Mischung darunter mischen, Füllung auf der einen Hälfte des Teigbodens verteilen

Zwillingswähe mit Spinatfüllung

Ca. 2.5 EL Milch
2 Eier mit dem Schwingbesen verrühren
700 g tiefgekühlter, gehackter Rahmspinat, aufgetaut
ca. 3 Schalotten, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
150 g Tofu, gewürfelt alles darunter mischen
2 EL Paniermehl
2 EL geriebener Parmesan die andere Hälfte des Teigbodens bestreuen, Füllung darauf verteilen, sofort backen
Wähenboden: 
vorbereitetes Blech mit dem Teig auslegen, Boden mit Gabel dicht einstechen. Ein Stück Alufolie, etwas länger als die Blechbreite, 3–4-mal zu einem ca. 3 cm breiten Streifen falten. Diesen als Trennsteg quer in der Blechmitte in den Teig drücken. Vorstehende Folien-Enden am Teigrand andrücken.
Backen: 
ca. 30 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für ein rechteckiges Backblech, gefettet, für 6 Personen
Tipps: 
– Teigboden auf der «Käse-Hälfte» vor dem Einstechen mit Senf bestreichen.
– Statt Fondue-Käse-Mischung: Gruyère oder Freiburger Vacherin.
– 2 EL gehackte Kräuter unter die Füllung mischen.
Teigvarianten: Kuchenteig, Hefeteig, Expressteig, (Menge für ein rechteckiges Backblech) oder ca. 500 g Fertig-Blätterteig.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept