Hackbällchen mit Cecei

Hackbällchen mit Cecei

Cecei sind ungarische Peperoni. Diese befinden sich sowohl in den Hackbällchen, als auch auf Bundzwiebelringen, serviert auf dem Teller.

Vor- und zubereiten: ca. 30 Min.
Backen: ca. 20 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 220 g
    mageres Hackfleisch (Kalb)
  • 50 g
    Cecei, in Würfeli
  • 30 g
    Ruchbrot, in 3 EL Milch eingeweicht, grob gehackt
  • 1 Bund
    Petersilie, fein geschnitten
  • 1
    Ei
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    alles von Hand gut kneten, bis sich die Zutaten zu einer kompakten Masse verbinden. Masse in 12 Portionen teilen, zu Bällchen formen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen
  • 450 g
    Cecei, längs halbiert, entkernt
    mit der Schnittfläche nach oben neben die Hackbällchen legen
  • 0.5 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    Gemüse würzen
  • Backen: ca. 20 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • 1 TL
    Rapsöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 3
    Bundzwiebeln mit dem Grün, in feinen Ringen
    ca. 3 Min. andämpfen
  • 3 EL
    Wasser
    beigeben, ca. 5 Min. köcheln
  • 0.25 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    würzen, mit den Hackbällchen und den Cecei anrichten
  • Servieren mit: 150 g Fladen- oder Halbweissbrot.
Nährwert pro Pro Person:
kcal
541
F
16g
Kh
63g
E
37g

Zusatzinformationen

  • Tipp: Cecei sind ungarische Peperoni. Statt Cecei Peperoni verwenden.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten