Chinesische Ravioli mit würziger Sauce

Chinesische Ravioli mit würziger Sauce

Füllung aus Sellerie, Crevetten, Mais und Fleisch.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Anzahl Personen

Teig

  • 150 g
    Mehl
  • 0.33 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 1 dl
    Flüssigkeit : 1 frisches Ei und ca. 1/2 dl Wasser
    beides beigeben, zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. ruhen lassen

Füllung

  • 100 g
    Stangensellerie
  • 1
    Frühlingszwiebel, mit dem Grün
  • 50 g
    gekochte Crevetten
  • 50 g
    Maiskörner aus der Dose, abgetropft
    alles fein hacken, je 1 EL der Zutaten beiseite stellen, Rest in eine Schüssel geben
  • 75 g
    gehacktes Schweinefleisch
  • 0.5 TL
    Maizena
  • 2 Prisen
    Zucker
  • 2 Prisen
    Salz
  • 0.5 TL
    Sambal Oelek
  • 0.5 EL
    milde (light) Sojasauce
  • 1 EL
    dunkler Reiswein
    alles beigeben, mischen
  • einige
    Chinakohlblätter
    in Bambuskörbchen verteilen
  • Formen: Teig halbieren, je in ca. 15 Stücke schneiden, mit feuchtem Tuch bedecken.
  • Teigstücke auf wenig Mehl so zu ca. 6 cm Ø grossen Rondellen auswallen, dass die Ränder dünner sind als die Teigmitte. Je ca. 1 Teelöffel Füllung auf die Rondellenmitte geben, nach oben zusammenklappen.
  • Rechter Teigrand nach oben klappen und leicht zusammen drücken.
  • Linker Teigrand nach oben klappen, leicht zusammendrücken, so dass eine Blume entsteht. Beiseite gestellte Zutaten in die Öffnungen geben. Ravioli in die Bambuskörbchen verteilen.
  • Zubereiten: Pfanne ca. 1 cm hoch mit Wasser füllen, aufkochen. Körbchen hineinstellen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. dämpfen. Die Position der Körbe wechseln, jeder Korb sollte ca. 7 Min. direkt über dem Dampf stehen. Evtl. heisses Wasser nachgiessen.

Sauce

  • 2 TL
    Sambal Oelek
  • 2 TL
    Senf
  • 4 EL
    dunkle (dark) Sojasauce
    alles verrühren, zu den Ravioli servieren

Zusatzinformationen

  • Ergibt: Ca. 30 Stück
  • Hinweis: Statt Bambus- 2 Dämpfkörbchen verwenden, diese müssen jedoch nicht gewechselt werden.
  • Ersatz: Sambal Oelek durch Sauce de Piments, dunklen Reiswein durch Sherry ersetzen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten