Chinesische Ravioli mit würziger Sauce

Chinesische Ravioli mit würziger Sauce

Füllung aus Sellerie, Crevetten, Mais und Fleisch.
 
ca. 45Min.ca. 45Min.
4 Personen4 Personen
 

Zubereitung

Teig

150 g Mehl
0.33 TL Salz in einer Schüssel mischen
1 dl Flüssigkeit : 1 frisches Ei und ca. 1/2 dl Wasser beides beigeben, zu einem geschmeidigen, glatten Teig kneten, zugedeckt bei Raumtemperatur ca. 1 Std. ruhen lassen

Füllung

100 g Stangensellerie
1 Frühlingszwiebel, mit dem Grün
50 g gekochte Crevetten
50 g Maiskörner aus der Dose, abgetropft alles fein hacken, je 1 EL der Zutaten beiseite stellen, Rest in eine Schüssel geben
75 g gehacktes Schweinefleisch
0.5 TL Maizena
2 Prisen Zucker
2 Prisen Salz
0.5 TL Sambal Oelek
0.5 EL milde (light) Sojasauce
1 EL dunkler Reiswein alles beigeben, mischen
einige Chinakohlblätter in Bambuskörbchen verteilen
Formen: Teig halbieren, je in ca. 15 Stücke schneiden, mit feuchtem Tuch bedecken.
Teigstücke auf wenig Mehl so zu ca. 6 cm Ø grossen Rondellen auswallen, dass die Ränder dünner sind als die Teigmitte. Je ca. 1 Teelöffel Füllung auf die Rondellenmitte geben, nach oben zusammenklappen.
Rechter Teigrand nach oben klappen und leicht zusammen drücken.
Linker Teigrand nach oben klappen, leicht zusammendrücken, so dass eine Blume entsteht. Beiseite gestellte Zutaten in die Öffnungen geben. Ravioli in die Bambuskörbchen verteilen.
Zubereiten: Pfanne ca. 1 cm hoch mit Wasser füllen, aufkochen. Körbchen hineinstellen, zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 15 Min. dämpfen. Die Position der Körbe wechseln, jeder Korb sollte ca. 7 Min. direkt über dem Dampf stehen. Evtl. heisses Wasser nachgiessen.

Sauce

2 TL Sambal Oelek
2 TL Senf
4 EL dunkle (dark) Sojasauce alles verrühren, zu den Ravioli servieren
Ergibt: 
Ca. 30 Stück
Hinweis: 
Statt Bambus- 2 Dämpfkörbchen verwenden, diese müssen jedoch nicht gewechselt werden.
Ersatz: 
Sambal Oelek durch Sauce de Piments, dunklen Reiswein durch Sherry ersetzen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept