Tagliatelle-Nestchen

Tagliatelle-Nestchen

Rote und gelbe Peperonie-Ringe halten das Nest warm und standfest. Dazu Erbsli, Tomate und mit Käse gratiniert.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Gratinieren: ca. 15 Min.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Pro Person:
kcal
883
F
40g
Kh
98g
E
32g

Zubereitung

  • je 1
    gelbe und rote Peperoni
    jede Peperoni in 6 Ringe schneiden, Kerne und weisse Häutchen entfernen. 6 grosse Ringe auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Restliche Ringe für die Garnitur beiseite legen. Abschnitte in Würfeli schneiden, zugedeckt beiseite stellen
  • 250 g
    Frischteigwaren, z. B. Tagliatelle (ca. 6 mm breite Nudeln)
  • Salzwasser, siedend
    Teigwaren knapp al dente kochen, abgiessen, kalt abspülen, abtropfen
  • 150 g
    Gorgonzola-Mascarpone
    bei kleiner Hitze in derselben Pfanne schmelzen, Tagliatelle und beiseite gestellte Peperoniwürfeli beigeben, mischen
  • 8
    Cherry-Tomaten, geviertelt
  • 80 g
    tiefgekühlte Erbsli
  • 2 EL
    geriebener Sbrinz
  • 3 EL
    Basilikumblätter, in feinen Streifen
    alles beigeben, mischen
  • nach Bedarf
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen, Tagliatelle-Mischung portionenweise mit Hilfe einer Fleischgabel in einer Suppenschöpfkelle zu Nestchen drehen, auf die Peperoniringe auf dem Blech setzen
  • 1 EL
    geriebener Sbrinz
    darüber streuen, mit den restlichen Peperoniringen garnieren
  • Gratinieren: ca. 15 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.

Zusatzinformationen

  • Ergibt: 6 Stück

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten