Ravioli mit Aprikosensauce

Ravioli mit Aprikosensauce

Ravioli mit Schinkenfüllung. Diese, zusammen mit Schinken, Sauce und Zitronenmelisse anrichten.

Vor- und zubereiten: ca. 40 Min.
4 Personen
Nährwert pro Pro Person:
kcal
676
F
22g
Kh
81g
E
37g

Füllung

  • 200 g
    Ricotta
  • 4
    Tranchen Rohschinken, z. B. San Daniele, in feinen Streifen
  • 1
    unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und
  • 1 TL
    Saft
  • 0.5 TL
    Salz
    alles in einer Schüssel mischen
  • 2
    rechteckig ausgewallte Pasta-Teige (je ca. 56 x 16 cm)
  • 1
    Ei, verklopft
    zum Bestreichen
  • Ravioli mit dem «Ravioli-Täschler» formen: 1. Teigblatt entrollen. Das Mehl auf der Oberfläche mit einem Pinsel entfernen. Eine Teighälfte auf den «Ravioli-Täschler» legen, leicht andrücken. Die Hälfte der Füllung in die Vertiefungen verteilen. Zwischenräume und Ränder mit Ei bestreichen, die andere Teighälfte über die Füllung legen. Mit dem Täschler-Oberteil mit nötigem Druck auf- und abwippen, bis der Zackenrand sichtbar ist. Ravioli aus der Form nehmen, auf ein Backpapier legen. Vorgang wiederholen.

Aprikosensauce

  • 350 g
    reife Aprikosen, entsteint (ergibt ca. 230 g), klein gewürfelt
  • 1 EL
    Wasser
  • 1
    unbehandelte Zitrone, wenig abgeriebene Schale
    alles in eine Pfanne geben, aufkochen, 2 EL Aprikosenwürfeli beiseite stellen, Rest weich kochen, pürieren, durch ein Sieb streichen, mit den Aprikosenwürfeli in der Pfanne mischen
  • nach Bedarf
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
    würzen, zugedeckt warm halten
  • Bratbutter zum Braten
    in einer Bratpfanne heiss werden lassen
  • 2
    Tranchen Rohschinken, z. B. San Daniele
    ca. 1 Min. braten
  • einige
    Zitronenmelissenblätter
    zum Garnieren
  • Ravioli kochen: Ravioli portionenweise im knapp siedenden Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen. Mit der Aprikosensauce anrichten, mit Schinken und Zitronenmelissenblättern garnieren.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten