Fotzelschnitten mit Aprikosensauce

Fotzelschnitten mit Aprikosensauce

Das mögen nicht nur Kinder! Fotzelschnitten an süsser Aprikosensauce wecken nostalgische Gefühle und kommen auch bei den Grossen an.

Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Anzahl Personen

Brot

  • 12 - 16
    Scheiben Weissbrot oder Halbweissbrot, vom Vortag
  • 1.5 dl
    Milch
  • 200 g
    Aprikosenkonfitüre
    in einer Pfanne verrühren, warm werden lassen, Pfanne von der Platte ziehen
  • 4
    frische Eier
  • 4 EL
    Milch
  • 1 Prise
    Salz
    alles in einem tiefen Teller verklopfen
  • Bratbutter zum Backen
    in einer beschichteten Bratpfanne heiss werden lassen, Hitze reduzieren, Brotscheiben der Reihe nach zuerst in der Milch-Aprikosenmischung, dann im Ei wenden, goldgelb backen, warm stellen

Aprikosensauce

  • 500 g
    Aprikosen, halbiert, entsteint
  • 1 dl
    Wasser
  • wenig
    Zitronensaft
  • 75 g
    Zucker
    Aprikosen zugedeckt weich köcheln, pürieren, durch ein Sieb streichen, lauwarm servieren

Zusatzinformationen

  • Tipps Weissbrot durch Zopf- oder Tessinerbrot ersetzen.
  • Statt Brot vom Vortag, frisches Brot verwenden, die Brotscheiben nicht in Milch wenden, nur beidseitig mit Konfitüre bestreichen.
  • Statt frische tiefgekühlte Aprikosen verwenden. Beim Kochen bildet sich jedoch mehr Saft, deshalb beim Pürieren nicht die ganze Flüssigkeit beigeben. Die Sauce muss dickflüssig sein.
  • Schneller Fotzelschnitten in 2 Bratpfannen backen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten