Zuccotto

Zuccotto

Was die Florenz zu bieten hat, können Sie für sich verwenden und damit dieses leckere Dessert aus kandierten Früchten, mit Pistazie und Schokolade zaubern.
 
ca. 40Min.ca. 40Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

1 rundes Biskuit (ca. 22 cm Ø) gekauft oder selbst gebacken quer durchgeschnitten ein Biskuit in der Grösse des Schüsseldurchmessers zuschneiden, beiseite legen. Zweites Biskuit in 12 Kuchenstücke schneiden, vorbereitete Schüssel damit auslegen

Sirup

6 EL Alchermes oder Maraschino
3 EL Wasser
1 TL Zitronensaft alles verrühren, Biskuitstücke mit 3/4 des Sirups beträufeln

Füllung

500 g Ricotta
5 EL Puderzucker gut verrühren
75 g dunkle Schokolade fein gehackt
50 g kandierte Fruchtwürfeli
1 EL ungesalzene geschälte Pistazien, grob gehackt alles daruntermischen
2 dl Vollrahm steif schlagen, mit dem Gummischaber unter die Masse ziehen. Masse in die Schüssel geben, Oberfläche mit dem beiseite gelegten Biskuit decken, mit dem restlichen Sirup beträufeln. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 4 Std. fest werden lassen. Auf eine Platte stü
0.5 Beutel dunkle Kuchenglasur (ca. 60 g), geschmolzen eine kleine Ecke des Beutels wegschneiden. Zuccotto gitterartig mit Schokoladefäden verzieren
1 EL ungesalzene geschälte Pistazien, grob gehackt darüberstreuen
Tipp: 
Die restliche Kuchenglasur lässt sich gut verschlossen im Kühlschrank ca. 1 Woche aufbewahren.
Form: 
Für eine Schüssel von ca. 11/2 Litern und ca. 20 cm Ø, mit wenig Öl bestrichen, mit Klarsichtfolie ausgelegt
Haltbarkeit: 
Zugedeckt im Kühlschrank ca. 1 Tag.
Alchermes: 
Der kräftige rote Likör stammt aus Florenz. Zimt, Vanille, ­Gewürznelken und Blumen­essenzen aus Rosen oder ­Jasmin verleihen ihm sein einzigartiges Aroma. Er wird 
zum Färben und Verfeinern von Desserts verwen­det 
und ist in italienischen Spezia­litätenläden erhältlich. Als ­Ersatz Maraschino, Rum oder süssen Sherry verwenden.

Service

Nährwert pro Pro Stück (1/12):
  • 322 kcal
  • 18 g
  • Kh 32 g
  • 8 g

Kundenbewertung für dieses Rezept