Kartoffelwähen

Kartoffelwähen

Herzhafte Wähe mit Käse und Schnittlauch. Die süsse Variante mit Apfelfüllung und einem Guss aus Kaffeerahm.

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
4 Personen
vegetarisch

Käsefüllung

  • 500 g
    Salzkartoffeln
    noch heiss durchs Passe-vite treiben
  • 50 g
    geriebener Sbrinz
  • 2 Becher
    saurer Halbrahm (je 180 g)
  • 0.5 dl
    Milch
  • 1 Bund
    Schnittlauch, geschnitten
  • 2
    Eigelb
  • 1 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer und Muskat
    alles gut mit den Kartoffeln mischen
  • 2
    Eiweiss, steif geschlagen
    unter die Masse ziehen, auf den Teigboden verteilen, sofort backen

Apfelfüllung

  • 500 g
    Gschwellti, vom Vortag
  • 2
    säuerliche Äpfel, z.B. Boskoop
    beides schälen
  • 200 g
    Raclette-Käse
    mit Kartoffeln und Äpfeln an der Röstiraffel reiben
  • 2
    Knoblauchzehen, gepresst
  • 2 EL
    Sonnenblumenkerne, geröstet
    beides beifügen, alles mischen

Guss

  • 2.5 dl
    Kaffeerahm
  • 2
    Eier
  • 1 TL
    Salz
  • nach Bedarf
    Pfeffer aus der Mühle
    alles gut verrühren, unter die Kartoffelmasse mischen, auf dem Teigboden verteilen, sofort backen

Zusatzinformationen

  • Form: Gefettetes Backblech von ca. 28 cm Ø
  • Pro Füllung 1/2 Paket Kuchenteig (ca. 250 g) rund, in Blechgrösse auswallen, Blech belegen, Teigboden mit Gabel dicht einstechen.
  • Backen für beide Wähen: 30–40 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens.
  • Tipp: Die Wähen lassen sich für kurze Zeit im auf 60 Grad vorgeheizten Ofen warm halten.
  • Zum Vorbereiten: Blech mit Teig belegen und Füllung zubereiten. Beides getrennt, zugedeckt 1/2 Tag kühl stellen.
  • Kartoffelsorten: Granola, Charlotte

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten