Claudettes Zitronenkuchen

Claudettes Zitronenkuchen

Kuchen mit Baumnüssen, Kaffeerahm und sauren Halbrahm, wird nach dem Backen mit Zitronenguss überzogen

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 75 g
    Butter
    in einer Schüssel weich rühren
  • 175 g
    Zucker
  • 1 Prise
    Salz
    beides darunter rühren
  • 2
    Eier
    beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist
  • 0.5
    unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 50 g
    Baumnüsse, grob gehackt
    beides darunter mischen
  • 225 g
    Mehl
  • 1 TL
    Backpulver
    beides sieben
  • 3 EL
    Kaffeerahm
  • ca. 5 EL
    saurer Halbrahm
    abwechslungsweise mit dem Mehl unter die Masse rühren, in die vorbereitete Form füllen

Guss

  • 1
    unbehandelte Zitrone, abgeriebene Schale und Saft
  • 0.5
    Orange, nur Saft
  • 50 g
    Zucker
    alles verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat, über den noch heissen Kuchen giessen. Auskühlen, auf eine Tortenplatte stürzen

Verzierung

  • 1
    unbehandelte Zitrone
    in dünne Scheiben schneiden, Kerne entfernen
  • 1 dl
    Wasser
  • 80 g
    Zucker
    zusammen aufkochen. Zitronenscheiben beigeben, ca. 6 Min. kochen, herausnehmen, kurz abtropfen, auf den Kuchen legen, kalt servieren

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine beliebige Form von 1,4 Litern, Form einfetten und bemehlen
  • Backen: Ca. 50 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, in der Form auf ein Gitter stellen.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 1 Woche.
  • Tipp: Die Masse reicht auch für eine Springform von 22 cm Ø . Boden mit Backpapier belegen, Rand einfetten und bemehlen.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten