Gewürzcake

Gewürzcake

Reichhaltiger Kuchen mit Dörrobst, feinen Gewürzen und Nüssen.
 
ca. 0Min.ca. 0Min.
4 Personen4 Personen
vegetarischvegetarisch
 

Zubereitung

200 g Butter in einer Schüssel weich rühren
120 g flüssiger Honig, z. B. Akazienhonig
1 Prise Salz beides darunter rühren
4 Eier eines nach dem andern darunter rühren, weiterrühren, bis die Masse hell ist
0.5 TL Ingwerpulver
1 TL Kardamompulver
1 Msp. Nelkenpulver
1 TL Zimt
je 50 g Orangeat und Zitronat, gewürfelt
100 g Dörraprikosen
150 g Haselnüsse, geröstet*, gehackt
1 EL Rosenwasser
2 EL Rum alles der Reihe nach darunter rühren
100 g Roggenmehl
200 g Weissmehl
1.5 TL Backpulver alles sieben, unter die Masse rühren, in die vorbereitete Form füllen
Backen: 
ca. 55 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens.
Form: 
Für eine Cakeform von 30 cm, Form ganz mit Backpapier auslegen
Verzierung: 
Nach ca. 30 Min. Backzeit folgende Mischung auf dem Cake verteilen: je 3 EL Orangeat und Zitronat, in 2 EL Wasser und 2 EL Zitronensaft kurz mariniert, und 3 EL grob gehackte Haselnüsse. Cake fertig backen. Herausnehmen, leicht abkühlen, aus der Form nehmen, auf einem Gitter auskühlen.
Haltbarkeit: 
In Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 8 Tage.
Tipps: 
– Rosenwasser ist in Apotheken und Drogerien erhältlich.
– Roggenmehl hält den Cake feucht; es lässt sich auch durch Ruch- oder Halbweissmehl ersetzen.
* Haselnüsse bereits beim Vorheizen auf einem Blech in den Ofen schieben, so lange rösten, bis sie unter der Haut hellbraun sind, evtl. schälen.

Service

Kundenbewertung für dieses Rezept