Haselnuss-Zimtcake

Haselnuss-Zimtcake

Ein gutes Gespräch mit Freunden, dazu Kaffee und ein Stück Haselnuss-Zimtcake!

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 200 g
    Butter
    in einer Schüssel weich rühren
  • 175 g
    Zucker
  • 3
    Eigelbe
    beides beigeben, weiterrühren, bis die Masse hell ist
  • 1 Msp.
    Nelkenpulver
  • 0.5 TL
    Zimt
  • 1
    unbehandelte Zitrone, nur abgeriebene Schale
  • 75 g
    Paniermehl
  • 200 g
    Haselnüsse, geröstet*, gemahlen
    alles beigeben, mischen
  • 1 dl
    Milch
    darunter rühren
  • 3
    Eiweisse
  • 1 Prise
    Salz
    zusammen steif schlagen
  • 2 EL
    Zucker
    beigeben, kurz weiterschlagen
  • 300 g
    Mehl
  • 1 TL
    Backpulver
    beides sieben, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen, in die vorbereitete Form füllen

Glasur (nach Belieben)

  • 150 g
    Puderzucker
  • 1 TL
    Zimt
  • 1 EL
    Kirsch
  • 2 EL
    Wasser
    alles zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und über den noch warmen Cake giessen, auskühlen

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 1 Std. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, aus der Form nehmen, auf ein Gitter legen.
  • Form: Für eine Cakeform von 30 cm, Form ganz mit Backpapier auslegen
  • * Haselnüsse bereits beim Vorheizen auf einem Blech in den Ofen schieben, so lange rösten, bis sie unter der Haut hellbraun sind, evtl. schälen.
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 1 Woche.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten