Orangenring aux amandes

Orangenring aux amandes

Ring frei für Orangen und Mandeln, die sich in diesem Kuchen beide als Gewinner qualifizieren!

Vor- und zubereiten: ca. 0 Min.
vegetarisch

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 150 g
    Zucker
  • 4
    Eigelbe
    beides in einer Schüssel rühren, bis die Masse hell ist
  • 2
    unbehandelte Orangen, nur abgeriebene Schale
  • 3 Tropfen
    Bittermandelaroma
    beides darunter rühren
  • 4
    Eiweisse
  • 1 Prise
    Salz
    zusammen steif schlagen
  • 2 EL
    Zucker
    beigeben, kurz weiterschlagen
  • 125 g
    geschälte Mandeln, gemahlen
  • 5 EL
    Mehl
    mischen, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunter ziehen, in die vorbereitete Form füllen

Guss

  • 1 EL
    Puderzucker
  • 2 dl
    Orangensaft
  • 2 EL
    Grand Marnier oder Cointreau, nach Belieben
    alles verrühren, Mandelring auf ein Gitter stürzen, in die Form zurückgeben. Guss über den noch warmen Ring giessen, in der Form auskühlen, kalt servieren

Zusatzinformationen

  • Backen: ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen.
  • Form: Für eine beschichtete Ringform von 22 cm Ø , Form einfetten
  • Verzierung: Den gestürzten Ring mit Schlagrahm und Orangenfilets verzieren.
  • Haltbarkeit: Ohne Verzierung, in Folie eingepackt im Kühlschrank, ca. 2 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten