Grillierte Forellen mit Peperonata

Grillierte Forellen mit Peperonata

Diese eiweissreiche Speise ist nicht nur für Sportbewusste ein guter Nährstofflieferant.

einfache Zubereitung
Vor- und zubereiten: ca. 20 Min.
Grillieren: ca. 10 Min.

Zubereitung

Anzahl Personen
  • 1 EL
    Rapsöl
    in einer Pfanne warm werden lassen
  • 2
    Schalotten, in Streifen
  • 2
    gelbe Peperoni, in Streifen
  • 2
    rote Peperoni, in Streifen
    alles ca. 10 Min. dämpfen
  • 1 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    würzen, warm stellen
  • 4
    Forellen (Bio, je ca. 250 g)
    innen und aussen kalt abspülen, trocken tupfen
  • 1 TL
    Salz
  • wenig
    Pfeffer
    Fische innen und aussen würzen
  • 4
    Zweiglein Rosmarin
  • 4
    Zweiglein Thymian
  • 1
    unbehandelte Zitrone, längs halbiert, in 8 Scheiben
    Fische damit füllen
  • 3 EL
    Rapsöl
    Fische damit bestreichen
  • Grillieren: Holzkohle-/Gas-/Elektrogrill: Beidseitig je ca. 5 Min. über mittelstarker Glut / auf mittlerer Stufe (180 Grad) grillieren.
  • Grillpfanne: Wenig Öl heiss werden lassen, Forellen bei mittlerer Hitze portionenweise beidseitig je ca. 5 Min. grillieren.
Nährwert pro Pro Person:
kcal
377
F
19g
Kh
10g
E
41g

Zusatzinformationen

  • Tipps: Statt Rosmarin und Thymian Basilikum, Dill oder Petersilie verwenden.
  • Auf dem Holzkohlegrill erst grillieren, wenn der Rost heiss und die Kohle mit einer weissen Ascheschicht überzogen ist.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten