Rüebli-Apfel-Wähe

Rüebli-Apfel-Wähe

Geraffelte Rüebli und Apfel in Scheiben schneiden und fast ist die Wähe fertig.

Vor- und zubereiten: ca. 25 Min.
Kühl stellen: ca. 30 Min.
Backen: ca. 30 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Kuchenteig

  • 300 g
    Mehl
  • 0.5 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 1.25 dl
    Wasser
  • 2 TL
    Essig
    verrühren, dazugiessen, rasch zu einem weichen Teig zusammenfügen, nicht kneten. Teig flach drücken, zugedeckt ca. 30 Min. kühl stellen

Belag

  • 600 g
    Rüebli
    an der Bircherraffel in eine Schüssel reiben, zugedeckt beiseite stellen
  • 3
    Äpfel (z. B. Gala), geschält, halbiert, Kerngehäuse ausge- stochen, in ca. 2 mm dicken Scheiben
  • 2 EL
    Zitronensaft
  • 1 EL
    Zucker
    alles in einer Schüssel mischen

Guss

  • 1.5 dl
    Rahm
  • 2
    Eier
  • 2 EL
    Zucker
  • 1 Päckli
    Vanillezucker
    alles gut verrühren, über die Wähe giessen
Nährwert pro Pro Stück (1/12):
kcal
184
F
6g
Kh
28g
E
5g

Zusatzinformationen

  • Fertig stellen: Teig auf wenig Mehl rechteckig, ca. 3 mm dick auswallen, ins vorbereitete Blech legen, mit einer Gabel dicht einstechen. Rüebli darauf verteilen, Apfelscheiben darauf legen.
  • Backen: 10 Min. in der unteren Hälfte des auf 240 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, Hitze auf 180 Grad reduzieren.
  • Fertig backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des vorgeheizten Ofens. Gesamtbackzeit: ca. 30 Min. Herausnehmen, abkühlen, aus dem Blech nehmen. In Rechtecke von ca. 8x10 cm schneiden, lauwarm servieren.
  • Form: Für ein rechteckiges Backblech, gefettet
  • Haltbarkeit: In Folie eingepackt im Kühlschrank 2 Tage.

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten