Aprikosenwähe

Aprikosenwähe

Ein gefüllter Teig mit Aprikosen-Schnitzen und geriebenen Haselnüssen und Sultaninen.

Vor- und zubereiten: ca. 45 Min.
Backen: ca. 40 Min.
vegetarisch
Anzahl Personen

Filloteig

  • 300 g
    Mehl
  • 0.25 TL
    Salz
    in einer Schüssel mischen
  • 1.5 dl
    Wasser
  • 3 EL
    Olivenöl
    verrühren, dazugiessen, mit einer Kelle zusammenfügen, auf wenig Mehl zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten, zu einer Kugel formen, unter einer heiss ausgespülten Schüssel bei Raumtemperatur ca. 30 Min. ruhen lassen

Füllung

  • 700 g
    Aprikosen, entsteint (ergibt ca. 600 g), in Schnitzen
  • 4 EL
    geriebene Haselnüsse
  • 4 EL
    Zucker
  • 3 EL
    Sultaninen
  • 1 EL
    Zitronensaft
    alles in einer Schüssel mischen
  • 50 g
    Butter, flüssig, abgekühlt
    zum Bestreichen
Nährwert pro Pro Stück (1/8):
kcal
309
F
13g
Kh
42g
E
5g

Zusatzinformationen

  • Fertig stellen: Teig in 6 gleich grosse Portionen teilen. 1. Portion auf wenig Mehl rund auswallen, auf ein Tuch legen. Mit bemehlten Händen von der Mitte her sorgfältig ausziehen, bis der Teig überall durchscheinend ist. Teig ins vorbereitete Blech legen. 2. Portion gleich verarbeiten, ins Blech legen. Restliche Portionen auswallen, ausziehen. Je 1 Teigstück links, rechts, oben und unten so ins Blech legen, dass ca. 1/3 den Rand überlappen. Füllung auf dem Boden verteilen, vorstehenden Teig über die Füllung legen, sodass in der Mitte ein wenig Füllung sichtbar bleibt.
  • Backen: ca. 40 Min. in der unteren Hälfte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Teigoberfläche während des Backens mehrmals bestreichen. Herausnehmen, abkühlen, aus dem Blech nehmen, lauwarm servieren.
  • Form: Für ein Backblech von ca. 28 cm Ø, gefettet

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten