Gemüseterrine im Rüeblimantel

Gemüseterrine im Rüeblimantel

Diese Blumenkohl-Terrine kann auch im Voraus zubereitet werden.

Vor- und zubereiten: ca. 60 Min.
Kühl stellen: ca. 3 Std.
4 Personen
vegetarisch
Nährwert pro Person:
kcal
187
F
8g
Kh
11g
E
17g

Zubereitung

  • Dämpfkörbchen
    in eine weite Pfanne stellen
  • Wasser
    so viel in die Pfanne geben, dass es den Boden des Dämpfkörbchens knapp nicht berührt, aufkochen
  • 2
    grosse Rüebli, mit dem Sparschäler längs dünne Streifen abgeschält
    ins Dämpfkörbchen geben
  • 0.5 TL
    Salz
    salzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. weich garen, herausnehmen. Kalt abspülen, abtropfen, trockentupfen, vorbereitete Form damit auslegen
  • 400 g
    Blumenkohl, in Röschen, Strunk geschält, in ca. 2 cm grossen Würfeln
    ins Dämpfkörbchen geben, evtl. etwas Wasser beigeben
  • 0.5 TL
    Salz
    salzen, zugedeckt ca. 12 Min. weich garen, kalt abspülen, abtropfen, trockentupfen. Wasser abgiessen, Pfanne ausreiben
  • 0.5 EL
    Olivenöl
    in derselben Pfanne warm werden lassen
  • 150 g
    braune Champignons, in Würfeli
  • 1 TL
    Curry
    ca. 5 Min. dämpfen, in eine Schüssel geben
  • 500 g
    Halbfettquark
  • 1 EL
    Petersilie, fein gehackt
  • 0.5 TL
    Salz, wenig Pfeffer
    alles daruntermischen
  • 4 Blatt
    Gelatine, ca. 5 Min. in kaltem Wasser eingelegt, abgetropft
  • 2 EL
    Wasser, siedend
    Gelatine mit dem Wasser auflösen, mit 2 Esslöffel Masse verrühren und sofort gut unter die restliche Masse rühren. Kühl stellen, bis die Masse am Rand leicht fest ist, glatt rühren. 1/2 der Masse in die vorbereitete Form füllen. Blumenkohl darauf verteilen

Zusatzinformationen

  • Form: Für eine Cakeform von ca. 20 cm
  • Vorbereiten: Cakeform innen mit wenig Öl bestreichen, Klarsichtfolie hineinlegen, glatt streichen.
  • Rüeblimantel Blanchierte Rüeblistreifen so hineinlegen, dass sie sich leicht überlappen und auf beiden Seiten vorstehen. Bis zum Füllen zugedeckt kühl stellen. Die vorstehenden Enden nach dem Einfüllen über die Masse legen.
  • Servieren: Terrine auf eine Platte stürzen, Folie entfernen. Terrine mit einem heiss abgespülten Messer in ca. 2 cm dicke Tranchen schneiden.
  • Lässt sich vorbereiten: Gemüseterrine ca. 1 Tag im Voraus zubereiten

Kommentare

    Betty Bossi entwickelt alle Rezepte mit Miele-Geräten